FANDOM


Die ZaronBearbeiten

Die Zaron gehören zu den ältesten Völkern Talosias. Auch als "das weiße Volk" bekannt, leben sie heute in den Verwunschenen Wäldern, welche sie selbst "Remesaat" nennen. Vor sehr langer Zeit wanderte das Volk der Zaron in die Wälder ab. Zuvor waren sie jedoch eine Hochkultur mit prächtigen Bauten und einem außergewöhnlichen Verständnis für die Verwendung von elementarer Magie. Heute suchen die Zaron nach ihren Wurzeln und ihrem Erbe. Sie treten aus dem Schatten der Wälder zurück in das Geschehen der Welt und geben ihren Beitrag bei der Bekämpfung der wiedererstarkten Korandia Bedrohung.

Das zaronische Königshaus erkannte nach dem Korandiakrieg den schwachen Stand ihres Volkes und sah die Bedrohung ihrer Verbündeten, den Goldaren, dass diese nach der Eroberung von Dazulima ihren Kampfrauch nach Zaronien tragen würden. Sie entschlossen sich zu einer Vermählung ihrer Thronerbin mit dem goldarischen Königshaus, um mithilfe einer Blutsbande einen möglichen Feldzug der aggressiveren Adelshäuser Goldagors zu verhindern.

Die beiden Reiche wuchsen unter der Führung der Goldaren zusammen und es kam zum Entstehung des Großreich Goldagor. Zum einstigen Königreich Zaronien, welches in der heutigen Feldmark lag, gehörte auch die Provinz Rolendur. Rolendur wurde an die Eduria, einem eingewanderten Elbenvolk abgetreten, bevor alle Ländereien an die Goldaren abgetreten wurden. Dies war dann die Zeit, in der zahlreiche Sippen in die Wälder zogen, um abseits des goldarischen Lebensstils und ihrem dominanten Glauben an den Kriegsgott Tarn, ihre Kultur in Remesaat zu erhalten.

Die Zaron glaubten zu allen Zeiten an die Gleichgewichtsgöttin Ilsadi. In ihrem Götterbild ist Ilsadi die Schwester von Tarn und Kryan. Ihr Vater ist der Göttervater Uto, welcher im Ilsadi Glauben auch eine bedeutende Rolle spielt. Der Glaube an die Elemente und ihrer Diener ist durch das Leben in den Wäldern weiter in den Vordergrund gerückt, so dass unter den Zaron auch klerikale Anhänger der Elemente zu finden sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki